Nutzen Sie unseren
Callback-Service,
wir rufen Sie zurück.
0 95 67 / 4 35
Callback-Service

Rübezahl’s Heimat im Tschechischen Riesengebirge

Entdecken Sie mit uns die Heimat des sagenumwobenen Berggeistes!

5-Tagereise vom 13.05. – 17.05.2019

Der Name Riesengebirge selbst übertreibt natürlich mächtig, denn mit einer Länge von 40 Kilometern und einer Breite von nur 20 Kilometern gehört es zu den kleinsten Mittelgebirgen Europas. Als Naturschutzgebiet bietet das Riesengebirge außergewöhnliche Naturschönheiten, interessante Städtchen und Erholungsorte mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Montag, Anreise mit Besuch der Gedenkstätte Bautzen II
Unsere Riesengebirgs-Fahrt beginnt gegen 06.00 Uhr morgens auf der Fahrstrecke Frankenwald – Dresden nach Bautzen, wo wir am späten Vormittag eintreffen werden. Hier steht eine Besichtigung mit Führung im ehemaligen berüchtigten Stasi-Knast – der heutigen Gedenkstätte Bautzen II – auf Ihrem Reiseprogramm. Anschließend geht die Fahrt über Liberec weiter nach Spindlermühle, wo wir im 4-Sterne-Hotel CLARION erwartet werden. Nach der Zimmerverteilung Abendessen mit Begrüßungsdrink.

Dienstag, Harrachov und Spindlermühle
Nach dem Frühstück starten wir heute in Begleitung eines Gästeführers zu einer Rundfahrt durch das Riesengebirge. Als im 18. Jahrhundert Glasmanufakturen entstanden, erhöhte sich der Bekanntheitsgrad. Noch heute ist Harrachov für seine Glasbläserei und das Glasmuseum bekannt. Harrachov zählt durch seine Skilandschaft mit den Skisprungschanzen zu den berühmtesten Wintersportzentren Europas. Erleben Sie die Glasfabrik, sowie das Glasmuseum bei einer Führung und stärken Sie sich im Nachhinein bei einer Bierverkostung. Am Nachmittag fahren wir durch die herrliche Bergwelt zurück nach Spindlermühle. Die Stadt liegt auf 715-1.310 m Höhe im malerischen Tal des Elbeoberlaufes im Zentrum des höchsten Gebirges. HP-Abendessen im Hotel.

Mittwoch, Trautenau, Johannesbad und Schneekoppe
Heute unternehmen wir wiederum in Begleitung eines Gästeführers eine Ausflugsfahrt nach Trautenau, Johannesbad und Petzer. Die Stadt Trautenau liegt im Tal der Aupa, umringt von Wäldern und Wiesen, die ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das Riesengebirge darstellen. Behutsame Rekonstruktionen von Renaissance- und Barockgebäuden am Marktplatz haben diesen wieder zu einem Identifikationsmerkmal gemacht. Danach geht es weiter nach Johannesbad. Von vielen Einheimischen wird dieser Ort als einer der schönsten Orte im Riesengebirge bezeichnet. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Petzer. Heute ist aus Petzer ein beliebter Erholungsort geworden. Sie haben die Möglichkeit mit der Seilbahn die Schneekoppe zu erklimmen (Zusatzkosten: ca. 18,00 € p/P in der Gruppe). Die Schneekoppe ist die höchste Erhebung im Riesengebirge und ist für seine gute Fernsicht bekannt. Am späten Nachmittag Rückfahrt ins Hotel. HP-Abendessen und Tanzabend.

Donnerstag, Felsenstadt Adersbach und Nachod
Nach dem Frühstück vom Buffet fahren wir mit unserer Reiseleitung zur Felsenstadt Adersbach und nach Nachod. Das Naturschutzgebiet Adersbach liegt zwischen Riesen- und Adlergebirge, nördlich von Nachod. Im Laufe von Millionen von Jahren entstanden hier bis zu 70 m hohe Felstürme und Felsnadeln. Es handelt sich hierbei um einen einmaligen Komplex von „Sandsteinformationen“ mit Höhlen, Schluchten, Labyrinthen, Wäldern, Wasserfällen und kleinen Seen. Das Gebiet gehört zu den größten zusammenhängenden Felsmassiven in Mitteleuropa. Bei einer Führung sehen Sie bizarre Formen wie z.B. Rübezahl’s Zahn oder Rübezahl’s Lehnsessel. Am Nachmittag besuchen wir das Städtchen Nachod. Bekannt ist die Stadt durch sein mächtiges Renaissanceschloss und seinen historischen Ortskern aus dem 12.-13. Jahrhundert. Am späten
Nachmittag Rückfahrt ins Hotel. HP-Abendessen im Hotel.

Freitag, Rückreise mit Zwischenstopp in Seiffen/Erzgebirge
Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück und Verladen des Reisegepäcks treten wir die Rückreise an, welche wir im Erzgebirge nochmals unterbrechen. Bei freiem Aufenthalt haben Sie die Möglichkeit den Kurort Seiffen, in dem seit 300 Jahren die Handwerkskunst der Spielzeug- und Holzfiguren-Herstellung Brauchtum ist, zu erkunden. Eine Abendeinkehr im Raum Kronach beschließt unsere Reise. Rückankunft gegen 21.30 Uhr.

und das ist alles drin …

  • Sie reisen im modern ausgestatteten, klimatisierten Fernreisebus mit WC, Fußstützen, Video, Bordküche, Kühlschrank und großem Sitzabstand
  • Gesamte Planung und Organisation des Fahrprogrammes
  • 4 x Übernachtung im 4*-Hotel CLARION in Spindlermühle
  • 4 x reichhaltiges Buffet-Frühstück
  • 4 x Abendessen vom Buffet
  • Begrüßungsdrink am Anreisetag
  • Führung in der Gedenkstätte Bautzen II
  • Ganztagesreiseleitung für Ausflug „Harrachov und Spindlermühle“
  • Eintritt/Führung Glasfabrik und Glasmuseum in Harrachov
  • Bierverkostung in Harrachov
  • Ganztagesreiseleitung für Ausflug „Trautenau, Johannesbad und Schneekoppe“
  • Ganztagesreiseleitung für Ausflug „Felsenstadt Adersbach und Nachod“
  • Eintritt/Führung Felsenstadt Adersbach
  • Tanzabend im Hotel
  • Freie Nutzung des Schwimmbades und Whirlpool im Hotel
  • Kurtaxe für den gesamten Aufenthalt
  • Anfallende Straßen- und Mautgebühren für Tschechien
  • Insolvenzversicherung

Fahrpreis:
389,00 € pro Person
Einzelzimmerzuschlag: +56,00 €

Anmeldung:

Wir freuen uns auf Ihre telefonische Anmeldung.

Nach Anmeldungseingang senden wir Ihnen innerhalb von 5 Tagen eine schriftliche Anmeldebestätigung zu, in welcher wir Ihnen die Reisebuchung und die Sitzplatznummer im Bus bestätigen. 10 Tage vor Reisebeginn erstellen wir Ihnen ein schriftliches Reiseticket, in welchen wir Ihnen mitteilen, wann und wo Sie in unseren Reisebus zusteigen können. Wir bemühen uns, Sie möglichst im Heimatort aufzunehmen.

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen für Bus- und Gruppenreisen aus dem Schnabel-Reisekatalog 2019.